Stiftungsrat

In der Sitzung des Stifterforums am 11.7.2022 wurde der amtierende Stiftungsrat neu gewählt. Die Aufgaben des Stiftungsrates bestehen darin, die Arbeit des Vorstandes beratend zu unterstützen und zu kontrollieren. In 2022 konstituiert sich der sechste Stiftungsrat seit Gründung der Bürgerstiftung. Seine Amtszeit beträgt drei Jahre. Der Stiftungsrat tagt zwei- bis dreimal pro Jahr. Coronabedingt wurde die Neuwahl des Stiftungsrates verschoben und wurde im Juli 2022 nachgeholt.

Im Juli 2022 wurden folgende Mitglieder in den aktuellen Stiftungsrates berufen und gewählt:
Anne-Marie Truniger (stellvertr. und kommissarische Vorsitzende), Christoph Henke, Felix Martin, Gerhard Wellmann, Elvira Valtink, Karl-Heinz Riechel, Magret Schulz-Bödicker, Silke Reuß-Bergmann (als Vertreterin der VR-Bank Mitte eG), Stefan Hollstein (als Vertreter der Sparkasse Werra-Meißner), Stefan Reuß.

buergerstiftung werra meissner organe stiftungsrat

 

Ein besonderes Dankeschön gilt Erika Ebert, Hans Giller, Otto Frank, Peter Höbbel und Lothar Quanz. Auf eigenen Wunsch endete ihre Mitarbeit im Stiftungsrat. Einige engagierten sich von Beginn an, manche sogar im Vorstand. Sie alle haben sich außerordentlich für die Bürgerstiftung eingesetzt.

 

 

im tau kleiner dinge

Aktuelles

Feiern Sie mit uns 20jähriges Jubiläum!

Was im Mai 2004 mit 47 Bürgerstifterinnen und -stiftern und 61.600 Euro Gründungskapital begann, ist bis heute eine echte Erfolgsgeschichte geworden. Seitdem engagieren wir uns getreu dem Motto „Wir für unsere Region!“ erfolgreich für das Gemeinwesen im Werra-Meißner-Kreis. Möglich ist das nur, weil so viele die Arbeit der Bürgerstiftung unterstützen. Über 130 Privatpersonen, Unternehmen und Organisationen sind inzwischen Stifterinnen und Stifter geworden. Hinzu kommen zahlreiche engagierte Menschen, die für die Bürgerstiftung spenden oder ehrenamtlich aktiv sind. Mit dieser großen, engagierten Gemeinschaft konnten wir inzwischen über 190 soziale, kulturelle und ökologische Projekte im Werra-Meißner-Kreis mit insgesamt mehr als 150.000 Euro fördern. Insgesamt verwaltet die Bürgerstiftung inzwischen ein Vermögen von über 900.00 Euro.

Weiterlesen ...

ERSTES BÜRGERFRÜHSTÜCK

Erstes Bürgerfrühstück

"In großer Runde gemeinsam frühstücken!"

Am Sonntag, den 16. Juli 2023 war es soweit. Die Bürgerstiftung veranstaltete ihr erstes Bürgerfrühstück. Rund 160 Personen kamen bei strahlendem Sonnenschein rund um das Gerberhaus in Eschwege zusammen. Mit vorbestellten Frühstückstüten oder selbst gepackten Picknickkörben trafen die Gäste ein und nahmen an den bereitgestellten Tischen Platz. Für 5 Euro hatten sie sich vorher einen Platz reserviert. Kaffee und selbstgebackener Kuchen wurde vor Ort bereit gestellt.

Weiterlesen ...

Botschafterinnen und Botschafter

  • Peter Sänger

    Sportjournalist, geboren in Eschwege

    Ich unterstütze die Bürgerstiftung in meinem Heimatkreis, weil ich mich nach dem, berufsbedingten, Weggehen, auf das Wiederkommen freue.

     
  • Barbara Stolterfoht

    Hess. Staatsministerin a.D., zeitweise wohnhaft in Waldkappel

    Ich unterstütze die Bürgerstiftung, weil sie die Vielfalt und Lebendigkeit in der Bürgerschaft des Kreises zeigt, und weil mit ihrer Hilfe Projekte möglich sind, die sonst keine Chance gehabt hätten!

     
  • Paul Hartmann

    Schauspieler, geboren in Eschwege

    Ich unterstütze die Bürgerstiftung, weil ich stolz darauf bin, im Werra-Meißner-Kreis geboren zu sein und hier zuhause bin - auch wenn es mich schon früh (mit 13) nach Thüringen verschlagen hat.

Mach MitMensch

mach mit menschWettbewerb der Bürgerstiftung Werra-Meißner für eine engagierte Gesellschaft

Die Bürgerstiftung fördert nicht nur mit Geld. Unter dem Motto Mach MitMensch führt sie eigene Projekte durch, um wichtige Themen voran zu bringen.

Lesen Sie hier mehr

 

Bürgerstiftung Werra-Meißner

Niederhoner Straße 54
37269 Eschwege

Telefon 0 56 51 / 7 05 11
E-Mail: info@buergerstiftung-werra-meissner.de

Die Bürgerstiftung Werra-Meißner will zum Stiften anregen.

Sie will erreichen, dass die Bürgerinnen und Bürger des Werra-Meißner-Kreises, Privatpersonen und Unternehmen, mehr Mitverantwortung für die Gestaltung ihres Gemeinwesens übernehmen.